Hafebar


Saisonstart 2020
Ein Wind der Veränderung weht. Doch nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung!

Am 3. April 2020 werden die Segel gesetzt und die Flagge gehisst und damit an den Bootsstegen der Kreuzackerquai der Sommer eingeläutet. Das Schiff sticht dieses Jahr in die 19. Hafebar Saison mit einer Kapitänin in die See. Unterstützung bekommt Stephanie Seiler, die Geschäftsführerin, von den langerfahrenen Seemännern Vithusan Somasundaram und Benjamin Bieri, welche ihr als Stellvertretende Geschäftsleitung unter die Arme greifen. Denn auch eine fähige Kapitänin braucht neben guten Matrosen und Matrosinnen, einen Steuermann und einen Navigator.

Auf MatrosenInnen – den Anker gelichtet, die Segel gehisst – auf die See hinaus!

 

Über uns
An einem der schönsten Flecken in der Solothurner Vorstadt, direkt an der Aare, findest du die Hafebar. 
Die Hafebar wurde 2002 gegründet und entstand aus der Idee „Solothurn liegt am Meer“. Ein gemütlicher Ort, um eine warme Sommernacht in ungezwungener Atmosphäre zu verbringen und zu verweilen.

Unser Angebot ist sommerlich leicht. Kleine, feine Spezialitäten prägen die Snack-Karte, während bei den Getränken erfrischende Drinks, ein ausgesuchtes Weinangebot und Bier aus der Region zu finden sind.

Ein angenehmer Begegnungsort für Klein und Gross, um dem Alltag zu entfliehen und einen kurzen Moment ein Gefühl von Ferien erleben zu können. Die Hafebar ist als Sommerbeiz von Solothurn nicht mehr wegzudenken!