wein-shop

In vini veritas
Geniessen Sie wahrhaft schöne Weine, welche wir direkt von unseren Weinbauern importieren – seit mehr als 30 Jahren.
« Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis italienischer Weine in der Schweiz »  Martin Jenni, freier Journalist und Autor.


  • valle-daosta piemonte lombardia alto-adige veneto friuli emilia-romagna liguria toscana marche umbria lazio abruzzo molise puglia campania basilicata calabria sicilia sardegna
  • Molise

    Molise ist die zweitkleinste Weinregion Italiens. Unterhalb der Abruzzen und oberhalbhalb von Apulien und Kampanien an der Adria gelegen, kennt fast niemand diese noch sehr ursprüngliche Region. Das Klima ist durch mediterranes Meerklima und kontinentales Klima im Landesinnern geprägt – man kann nicht nur baden, sondern auch Skifahren. Die meisten der 5’000 – 9’500 ha Weinberge (je nach Quelle) liegen zwischen 300 und 600 Meter über Meer. Hauptstadt ist Campobasso, bekannt ist auch die Küstenstadt Termoli.


    Auch die Weine dieser Region sind wenig bekannt. Sie orientieren sich an Traubensorten aus angrenzenden Regionen. Das liegt wohl auch daran, dass Molise bis in die 60er Jahre keine unabhängige Region war.
    Wirklich interessant ist die Traubensorte Tintilia. Mitte des 17. Jahrhunderts kam diese Traubensorte wohl von Spanien in diese Region (tinto: rot). Erst seit kurzer Zeit gibt es eine DOC für den Tintilia del Molise (übrigens besteht eine Mindetshöhe von 200 m für die Rebstöcke für die DOC). Diese Traubensorte wurde teilweise durch andere Sorten ersetzt, etwa Montepulciano und internationale Sorten sowie Trebbiano und Fiano. Das lag auch daran, dass Tintilia einen eher kleinen Ertrag hervorbringt. Die Weine sind tiefdunkel und tanninreich. Eine Entdeckung!